Office Design – Büroeinrichtung im Wandel der Zeit

Publiziert am 08. Oktober 2018 von Alltec Bürokonzept

Wie sich das Office Design in den letzten 25 Jahren entwickelt hat, haben wir mit unserem Planungsbüro hautnah miterlebt. Über die größten Veränderungen und das Büro der Zukunft spricht Petra Wirth.

Petra Wirth vom Planungsbüro ALLTEC Bürokonzept spricht über den Wandel des Office Design

Bürozeit: Vor 25 Jahren habt ihr eure Firma ALLTEC Bürokonzept gegründet. Wie hat sich die Büroeinrichtung in diesem Vierteljahrhundert gewandelt?
Petra Wirth: Da hat sich sehr viel getan, aber ich würde sagen, es gibt vier Hauptveränderungen. Im Vergleich zu 1993 sind heute ganz andere Raumstrukturen gefragt. Die Open-Space-Landschaft hat das Einzelbüro mehrheitlich ersetzt. Das Büro spiegelt die neuen Arbeitsweisen wider und fördert flache Hierarchien. Die Planung von Büroflächen ist dadurch viel ganzheitlicher geworden. Während der Konzeption zonieren wir beispielsweise Flächen deutlich und bedenken Aspekte wie Ergonomie, Akustik, Licht und Raumklima von Anfang an.
Regelrecht explodiert sind in den letzten 25 Jahren die Produktpaletten und die Designs. Es gibt eine riesige Auswahl an Farben und Materialien. Das ist schon toll. Da sind wir sehr in unserer Rolle als Produktscouts gefragt. Und nicht zuletzt hat die Technik nicht nur unsere Arbeit, sondern auch das Office Design verändert. Das Internet ermöglicht es Mitarbeitern von überall aus zu arbeiten. Das führt dazu, dass mitunter nicht mehr für alle Mitarbeiter eines Unternehmens ein eigener Arbeitsplatz geplant wird und Arbeitsplätze zusammengelegt werden. 

COWORKING-SPACES UND OFFENE ARBEITSLANDSCHAFTEN

Wird das Büro zum Coworking-Space?
Es gibt große Unternehmen, die sehr experimentierfreudig sind und neue Arbeits- und Einrichtungskonzepte testen. Gleichzeitig arbeiten noch längst nicht alle Unternehmen in gut geplanten offenen Bürolandschaften oder sind in diesem Bürokonzept angekommen. Man darf nicht übersehen, dass Veränderungen der Arbeitsfläche und in der Arbeitsweise die Praxis in einem Unternehmen beeinflussen. Das berührt oft auch die Unternehmenskultur.
Ich sehe nicht, dass in naher Zukunft der Coworking-Space zur gängigen Form wird. Studien zeigen auch, dass viele Arbeitnehmer zum Beispiel viel Wert auf einen eigenen Arbeitsplatz legen oder sich durch allzu offene, transparente Flächen kontrolliert fühlen. Diese Bedenken müssen auch wir Planer ernst nehmen.

Wie hat sich im Laufe der Zeit eure Arbeitsweise verändert?
Anfang der 1990er Jahre gab es in Berlin und Brandenburg einen großen Bedarf an Büromöbeln, Flächenplanungen waren aber selten ein Thema. Und wenn wir planten, war es absolut üblich, Entwürfe mit Schablonen auf großen Papierbögen zu visualisieren. Inzwischen ist die Planung, Konzeption und Beratung ein Kerngeschäft. Unsere Raumkonzepte entwerfen wir längst am Computer und veranschaulichen sie in 3D. Parallel zu der technischen Entwicklung hat sich unser Schwerpunkt verändert. Spätestens mit den 2000ern haben wir das Thema Gesundes Arbeiten in den Mittelpunkt gerückt und unseren Schwerpunkt auf Systemergonomie gelegt.
Ein wichtiges Feld ist in den letzten Jahren die Akustik geworden. Mein Mann Stefan ist auf diesem Gebiet ein Experte geworden. Er führt die Akustikmessungen durch, entwickelt passgenaue Konzepte gegen Lärm und Hall und kümmert sich um die Umsetzung.

DAS OFFICE DESIGN VON MORGEN

Und wie sieht das Büro in Zukunft aus?
Ich denke, dass offene Strukturen und multifunktionale Flächen, die eine kooperative Arbeitskultur und die Kreativität fördern, weiter an Bedeutung gewinnen. Das Büro wird zunehmend zum Kommunikations- und Lernraum. Auch die Architektur wird davon nicht unberührt bleiben. Bürogebäude werden in Zukunft anders geplant werden als heute.
Ende Oktober findet in Köln Europas größte Büromöbelmesse, die Orgatec, statt. Ich bin schon sehr gespannt, mit welchen Themen und Visionen wir dort in Berührung kommen.

Sie planen ein neues Office Design? Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Expertise in Büroeinrichtung und Systemergonomie. Kontaktieren Sie uns einfach hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.