Den Unterschied hören – Akustikmessung in Unternehmen

Publiziert am 08. November 2017 von Alltec Bürokonzept

Bereits seit mehreren Jahren spielt Akustik eine wesentliche Rolle in den Projekten von ALLTEC Bürokonzept. Nun arbeitet das Planungsbüro mit einem der modernsten Raum-Akustikmessverfahren. Geschäftsführer Stefan Wirth erzählt, wie eine Akustikmessung abläuft und welche Vorteile sie bringt

Akustiklösungen für's Büro: Die Akustikpaneele von Hush absorbieren nicht nur Hall, sondern sehen auch toll aus

„Lärm wird von jedem Menschen anders wahrgenommen. Gerade in Büros, wo unterschiedliche Menschen mit ganz unterschiedlichen Empfindungen aufeinander treffen, ist es wichtig, ein Niveau des Geräuschepegels zu erreichen, bei dem alle gut und konzentriert arbeiten können. Akustikmessungen haben den Vorteil, dass sie die tatsächliche Raumakustik überprüfen. Man weiß danach genau, wie lang die Nachhallzeiten sind und wo die Sprachverständlichkeit sowie der Schallpegel liegen. Und man weiß auch, wie weit diese Ergebnisse von den Idealwerten, welche die entsprechenden DIN-Normen regeln, entfernt sind. Mit diesen Daten können wir die raumakustische Gestaltung noch gezielter planen. Für die Unternehmen hat eine Messung zudem den Vorteil, dass wir den gesamten Prozess dokumentieren und das Unternehmen so einen Nachweis über alle Maßnahmen hat. Dokumentationspflicht ist hier das Stichwort.

Ablauf einer Akustikmessung

Um die Akustikmessung durchzuführen bauen wir die Messanlage, bestehend aus Messmikrofon, Lautsprecher und einem Computer mit spezieller Akustiksoftware, auf und senden einen CHIRP Impuls über den gesamten Frequenzbereich aus. Früher war eine Akustikmessung viel aufwendiger, heute kann die Messung aufgrund der niedrigen Schallenergie sogar während der Arbeitszeit und in Anwesenheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erfolgen.

Auf die Messung folgt die Planung. Wir haben viele Möglichkeiten, die akustische Situation zu verbessern. So können wir Akustiksegel und Akustikbildern, Decken-, Wand-, Eckenabsorber, spezielle Teppiche oder in den Möbeln integrierte Absorber einsetzen. In der Regel kombinieren wir mehrere akustische Maßnahmen miteinander, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen und die gesetzliche Norm zu erfüllen.

Gestaltungsmöglichkeiten

Nach einer Akustikmessung sind der Gestaltung von Akustiklösungen keine Grenzen gesetzt. Bambi by NukleeInzwischen gibt es auch eine erstaunliche Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Nicht nur unterschiedliche akustische Materialien und eine Vielzahl an Farben sind möglich. Mit akustisch wirksamen Paneelen können Wände und Räume so originell gestaltet werden, dass sie als solche nicht sofort zu erkennen sind, sondern eher wie Designobjekte wirken.

Natürlich setzen wir mit unserem Team die Planung auch fachgerecht um. Es ist ein schöner Moment, wenn alle akustischen Maßnahmen realisiert sind und man den Unterschied hören kann.“

 

© Foto oben: Hush Design
© Foto unten: nuklee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.