Macht zu viel Sitzen krank?

Publiziert am 15. November 2012 von Alltec Bürokonzept

„Wer lange sitzt, ist früher tot“ – unter diesem etwas polemischen Titel ist auf Zeit Online ein Artikel über die Auswirkungen des Sitzens erschienen. Macht zu viel sitzen wirklich krank? Und wie können BüroarbeiterInnen Bewegung in ihren Arbeitsalltag integrieren?

80000 – eine Zahl, die nicht nur in dem Zeit-Artikel auftaucht, sondern auch in unserem Blog Bürozeit schon mehrfach genannt wurde. Denn 80000 Stunden sitzt der Büromensch in seinem Leben am Arbeitsplatz. Hinzu kommen aber auch noch die Zeiten, die wir am Küchentisch, in der Bahn oder im Auto und abends auf dem Sofa verbringen.

Sitzen, ein Gesundheitsrisiko

Der moderne Mensch lebt im Sitzen und bewegt sich zu wenig. Dass zu viel Sitzen ungesund ist, darüber haben wir auch schon berichtet. Zeit Online fasst in dem Artikel Studien zu den Auswirkungen des Sitzens zusammen. Mehr als drei Stunden Sitzen pro Tag würde die Lebenserwartung reduzieren. Diese panisch machende Zahl ist wohl wenig hilfreich, da die meisten von uns nun einmal im Sitzen arbeiten. Was also tun?

Am wichtigsten ist, dass Bewegung in den Alltag integriert wird. Die Treppe statt den Fahrstuhl nehmen, in die andere Abteilung laufen, statt anzurufen, in der Pause rausgehen, Sport machen …

Bewegte Arbeitsplätze bringen Bewegung in den Arbeitsalltag

Aber auch Arbeitsplätze lassen sich gesünder gestalten: Ein ergonomischer Arbeitsplatz unterstützt bewegtes Arbeiten. Ein Möbel wie der Ongo-Hocker hilft dabei, kleine Bewegungspausen in den Alltag zu integrieren. Eine weitere Möglichkeit, Haltungswechsel zu etablieren, sind Steh-Sitzarbeitsplätze, welche in Skandinavien schon längst Standard sind.

Damit Sitzen nicht zur Gesundheitsfalle wird, müssen die Büromöbel auch individuell an den Nutzer oder die Nutzerin angepasst werden. Leider kennen noch zu wenige BüroarbeiterInnen ihre Bürostühle und Tische richtig. In unseren Ergonomieschulungen vermitteln wir das notwendige Know-how. Zudem können wir mit Humen, einem softwareunterstütztes Ergonomie-Analyse-Verfahren, das Sitzverhalten am Arbeitsplatz dokumentieren und anschließend korrigieren.

Auch der Artikel auf Zeit Online verweist am Ende auf den Nutzen von Ergonomieberatung und betrieblichem Gesundheitsmanagement.

Betriebliche Gesundheitsförderung mal drei

Weil wir wissen, wie wichtig gesunde und motivierte MitarbeiterInnen für Unternehmen sind, haben wir uns auf das gesunde Büro und Systemergonomie spezialisiert. Mit unseren Partnern „einfach Leben retten“ und „Die Wohlfühler/ Das GesundheitsTicket“ bieten wir zudem Konzepte zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge, welche ergonomische Arbeitsplätze, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Bewegung berücksichtigen.

_________________________________________________________________________________________

Sie möchten die Bürostühle in ihrem Büro auf den Prüfstand stellen oder ihr Büro gesünder gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage. ANFRAGE SENDEN.

ALLTEC Bürokonzept
030 – 20399510
office@buerokonzept.de
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.