Akustik im Büro

Publiziert am 17. Oktober 2010 von Alltec Bürokonzept

Bei der Gestaltung moderner Bürolandschaften ist ein wichtiges Kriterium die akustische Qualität. Ein sich ständig änderndes Kommunikationsverhalten und störende Lärmpegel beeinflussen die Konzentration und Arbeitsleistung, machen krank und haben einen großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Bürozeit erklärt, wie die richtige Akustik im Büro entsteht.

Akustik 6_Lounge

Immer mehr Unternehmen setzen auf frei gestaltete Raumlandschaften, die einen offenen, fließenden Informationsaustausch sowie konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Architektonisch werden immer öfter schallreflektierende Flächen wie Glas, Sichtbeton oder schallharte Ausbaustrukturen eingesetzt. So schön offene Bürolandschaften und moderne Architektur auch sind, sie fördern Hall und erhöhen den Schallpegel. Die Mitarbeiter können sich nicht konzentrieren und müssen lauter sprechen, um besser zu hören. Es entsteht ein akustischer Teufelskreis.

So entsteht die richtige Akustik im Büro

Damit die Kommunikation in offenen Bürolandschaften nicht zum Krankheits-/Störfaktor wird, setzen wir Lösungen für schalldämpfende Maßnahmen in Möbeln, Wandelementen und Decke ein.
Zum Beispiel kann eine Zonierung der Arbeitsplätze durch tischorientierte Lösungen oder eine Raumgliederung durch akustikverbessernde Stauraumkomponenten oder Stellwände die Akustik verbessern. Auch hocheffiziente Schallschirme, Akustik-/Glas-Elemente oder Vorwandelemente mit innovativen Absorber helfen dabei, akustische Probleme zu beheben.

Neben gängigen schallabsorbierenden Flächen wie einer Akustik-Decke und dem richtigen Bodenbelag, leisten Büromöbel inzwischen einen essentiellen Beitrag zur akustischen Optimierung. Akustische Stellwände – mobil oder feststehend – ermöglichen eine Abgrenzung und Öffnung des Arbeitsplatzes. Rollboards und Schränke ergänzen effektiv akustisch verbessernde Maßnahmen, da sie mit speziellen Absorbern versehen sind und besonders gut tieffrequente Töne absorbieren. Sie sind als Rolladenfront, Flügeltür oder Schiebetür erhältlich. Eine Kombination von Absorbern und Glasflächen kann eingesetzt werden, um offene Bürostrukturen zu gestalten und den Schall zu lenken. Dabei wird Transparenz geschaffen, das Teamgefühl gefördert und dennoch die Privatsphäre beibehalten.

Vorwandabsorber bieten durch einfaches Handling eine effiziente Verbesserung der Akustik. Sie lassen sich an Wänden und Decken montieren und können durch unterschiedliche Farben und Materialien gestaltet werden.

Akustikkonzepte von ALLTEC Bürokonzept

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die spezifischen Eigenschaften eines Gebäudes wie Baumaterialien, Licht, klimatische Verhältnisse, mit den akustischen Bedürfnissen der Mitarbeiter in Einklang zu bringen. So verfolgen wir ganzheitliche Akustik-Konzepte und setzen auf individuell abgestimmte Kombinationen, welche die Akustik entscheidend verbessern.

Lesen Sie sie auch das Interview mit dem Inhaber von ALLTEC Bürokonzept und Akustikexperten Stefan Wirth und erfahren Sie, wie eine Akustikmessung und Akustikplanung abläuft.

3 Kommentare zu “Akustik im Büro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.